Q&A: Hund macht sein Geschäft in……?

Frage von tanja c: Hund macht sein Geschäft in……?
Ich möchte nicht,dass unser Hund ins Kinderzimmer geht.Also habe ich etwas vor die Tür gemacht,dass er Nachts nicht rein geht.Jetzt kommt es aber immer öfter vor,dass er irgendwie doch rein kommt und dann in der Tochter ihr Zimmer macht ( Sein Geschäft).Kann mir jemand helfen? Warum tut er das?
Er ist 2 Jahre alt.Und das macht er erst seit 3 Wochen.Hat nichts damit zutun,das wir nicht raus gehen.Muss was anderes sein.
Er hat eine Hunde toilette.

Beste Antwort:

Answer by Kleine_Anne
Weil er nicht richtig erzogen ist. Ihr müsst mit dem Hund spät abends und früh morgens rausgehen und das täglich. Der Hund prägt sich das ein und wartet dann mit seinem Geschäft. Warum macht ihr nicht einfach die Tür zum Kinderzimmer zu?

Was denken Sie? Antworten Sie jetzt!

Related posts:

  1. Mein Chihuahua Welpe macht nur ohne Halsband sein Geschäft?
  2. Wie bringe ich meinen Hund dazu sein Geschäft während des Spazierganges zu erledigen? ?
  3. Jack Rassel Welpe will sein Geschäft?
  4. Warum pieselt mein Hund in sein Körbchen?
  5. was macht man mit einem nachbarn, der dir andauernd deinen hund mit futter zu sich lockt ?

8 Kommentare

  1. karinke99

    wie alt ist denn der hund?? wenn es ein welpe ist, muesst ihr beim kleinsten anzeichen dass er mal muss mit ihm raus gehen. und ihm durch schimpfen deutlich machen, dass er nicht in die wohnung machen darf. dauert ein paar wochen, aber es klappt irgendwann.
    danke fuer die info. dann wuerde ich mit dem hund mal zu einer hundeschule gehen. die haben immer gute tips.
    abaer kann es vielleicht sein, dass er sich durch das kind vernachlaessigt fuehlt??? eifersucht kann eine wichtige rolle spielen.

  2. jizzer

    Der arme Hund. Wo er sich das bloß abgeschaut hat…

  3. jossipp1

    Das ist die pure Ungezogenheit,Respektlosigkeit und Aufsässigkeit.
    Die Töle ist auf Euer Kind eifersüchtig,weil sie offensichtlich noch nicht gelernt hat,daß sie im Rang ganz unten steht.
    Es gibt halbhohe Holzgittertürchen,durch die Dein Kind im Bedarfsfalle rein und rausgehen kann.Sie werden mit Sperrstangen zwischen die Türrahmen geklemmt.Man kann ggf. zwischen den Gitterrosten noch starke Kordel spannen,damit der Hund da nicht durchkommt.
    Sollte nocheinmal ein erzwungener Zugang zum Kinderzimmer erfolgen,und sollte nochmal dort Kot abgesetzt werden,dann kannst Du noch ein letztes Mal versuchen,dem Hund durch Schimpfen und erst nur mal mit der Nase zum Riechen hinführen,klarzumachen,daß er das nicht darf.
    Durch ausgedehntere Spazierrunden sollte der Hund schon darangewöhnt werden,sich draußen zu lösen.
    Legt er es aber darauf an,in der Wohnung,egal wo jetzt,zu fäkalieren,dann ist das ein typisches Machtspiel,was er Euch da aufzwingen will.
    Dann allerdings hilft nur eines:Rein mit der Nase ins Geschäft,und böse und laut schimpfen.Auf seinen PLatz schicken und für den Rest des Tages ignorieren.Ggf. 100mal wieder zurückschicken.
    Mit sozialromantischem Gedöns,wie nicht bestrafen,nicht dies nicht das nicht jenes,kommt Ihr nicht weiter.
    Ihr müßt diese Machtprobe für Euch entscheiden,sonst habt Ihr später noch ganz andere Probleme

  4. Lelli49

    Überlege mal was seid drei Wochen anders ist oder was vieleicht anders ist.Gebt ihr euch nicht mehr so viel mit dem Hund ab?Ist er vieleicht Eifersüchtig auf jemanden der neu in der Familie ist?Das er jetzt sein geschäft in der Wohnung macht ist frust.

  5. weidinger.rachel

    probiere es einfach so mach das zimmer einfach leise zu.
    dann kann der hund nicht rein.
    es kan sein das er wisen will was da for get oder hat sich da einen platz gemacht und will nicht mehr raus und dan will er hir rein machen.
    aber es kann gut liegen das er mal muss und da er kei hunde klo hat macht er ins zimmer.

  6. caskerdavid

    Es ist eine Machtprobe,nichts anderes.Rein mit der Nase.Und gleich eine richtige Tracht Prügel.Muß vielleicht 2 x wiederholt werden,dann hat er es kapiert.

  7. habt ihr kürzlich das Futter gewechselt?

    Ich denke auch es ist Eifersucht. Ich denke ihr solltet Euch auf die lauer legen und dann ausflippen (mit der Stimme nicht mit Gewalt) wenn ihr ihn dabei erwischt! Es gibt auch biologisches Mittel im Fressnapf dass die Hunde wohl davon abhält irgendwohin zu koten, vielleicht liest Du Dir das mal durch ob man das Indoor in einem Kinderzimmer unbedenklich anwenden kann. Ansonsten einfach ein Hundesichere Absperrung, erst die Hygiene ins Kinderzimmer herstellen und dann die Rangordnung mit dem Hund klären!

  8. dream36greven

    hei auf frischer tat erwischen und dann heftig schimpfen ,also dasd mit 2jahren das ist net normasl sorry .

Leave a Reply

 

Designed by Elegant Themes | Powered by  Network Solutions24

>>>   <<<

Copyright © 2010 - 2014 / Hundeblog - Alles Für Hunde

 

 

Powered by Yahoo! Answers